Accesskeys

nolzen.net

– barrierefreie Webseitengestaltung

Mein grundsätzliche Arbeitsweise

Bei der Erstellung einer Webseite achtet ich grundsätzlich auf die Barrierefreiheit [b]. Das bedeutet unter anderem, ich achte darauf, dass Personen mit einer Sehbehinderung, sei es eine Sehschwäche, eine Farbverwechselung oder das nicht Wahrnehmen können einer Farbe, die Seiten auch erfassen können. Aber auch so hat dies seine Vorteile. Die Seiten sind logisch aufgebaut und sind auch für Suchmaschinen gut zu durchsuchen.

Dies gewährleiste ich durch die Einhaltung der Vorgaben des W3C [w] bei der Erstellung einer Webpräsenz.

Nur dann ist es möglich Webseiten so zu gestalten, dass sie auch von jedem Browser, sei es nun der Internet Explorer von Microsoft, Netscape oder der nun in aller Munde befindliche Firefox, so angezeigt werden wie es ursprünglich gedacht war. Was nutzt es einem, wenn die Seite auf einem bestimmten Browser gut aussieht, aber auf einem anderen nicht mehr zu betrachten ist? Niemand kann wissen mit welchem Browser oder auf welchem Betriebssystem, mit welcher Hardware sich der Betrachter die Seiten anschaut. Einen bestimmten Personenkreis auszuschließen oder zu bevorzugen verschreckt nur potenzielle Besucher und sie klicken womöglich auf die Seite eines Konkurrenten.

Oft ist weniger mehr!

Natürlich sollte eine Webpräsenz optisch ansprechend gestaltet sein. Allerdings sollte man darauf achten das man durch die ausgedehnte Nutzung von Grafiken die Ladezeiten für den Besucher in die Höhe treibt. Nicht jeder Nutzer des Internets verfügt über eine schnelle Anbindung an das Netz. Die DSL Technologie steht z. B. nicht Flächendeckend zur Verfügung. Wenn ein Besucher allerdings zu lange auf eine Seite warten muss klickt er weg und besucht eventuell die Seite eines Konkurrenten. Aus diesem Grunde versuche ich die Seiten so schlank wie möglich zu halten, um Ladezeiten zu reduzieren. Dadurch werden auch die Kosten zur Erstellung von Grafiken auf ein Minimum reduziert. Animationen, z. B. mit Flash, treiben die Ladezeiten ebenfalls in die Höhe und müssen nicht unbedingt sein um den Inhalt einer Seite zu präsentieren.

zum Seitenanfang [o]

zur Seite Wissenswertes [3]