Accesskeys

nolzen.net

– barrierefreie Webseitengestaltung

Wie funktionieren Suchmaschinen?

Eine Suchmaschine ist, einfach ausgedrückt, ein Programm, das dazu dient nach Dokumenten zu suchen, die sich auf einem Computer oder im Internet befinden und die gesuchten Informationen (meist Suchbegriffe) beinhalten.

Nach dem man einen Suchbegriff eingegeben hat liefert eine Suchmaschine eine Reihe von Ergebnissen in Form von Verweisen (Links). Die meisten Suchmaschinen wie Google oder Yahoo! sortieren diese Ergebnisse nach Relevanz (Ranking). Damit die Position einer Seite nicht manipuliert werden kann, werden die Kriterien zur Ermittlung der Anzeigereihenfolge geheim gehalten.

Viele Suchmaschinen erstellen als Grundlage ihres Service einen Index aller, von ihnen zu erreichenden Seiten. In diesem Index wird dann bei einer Suchanfrage nach eventuell passenden Dokumenten gesucht. Da die Indexierung zumeist automatisch, durch sogenannte Webcrawler geschieht, ist es wichtig, Webseiten so aufzubereiten, dass diese auch von Suchmaschinen gelesen werden können. Suchmaschinen sind in dieser Hinsicht etwas schwierig in ihrem Verhalten.

Sie sind von Natur aus in ihrer Wahrnehmungsfähigkeit eingeschränkt. So können sie z. B. das raffinierteste Layout oder die schönste Grafiken und Bilder nicht "sehen". Suchmaschinen sind auf reinen Text, d.h. Inhalt, angewiesen. Nur wenn informativer Inhalt in Kombination mit einem korrekten Quellcode angeboten wird, kann eine Suchmaschine damit Sinnvoll umgehen. Aus diesem Grund macht eine gute Suchmaschinenoptimierung [a] Sinn.

Wenn ein Webcrawler einer Suchmaschine auf eine Seite stößt auf der sich kaum verwertbarer Inhalt befindet, oder der Quellcode der Seite voller Fehler steckt, geht er davon aus, das auch die folgenden Seiten es nicht wert sind indiziert zu werden. Dies kann dann zur Folge haben das die Seite entweder gar nicht in den Suchergebnissen aufgeführt wird, oder nur an einer schlechten Position. Und das obwohl sie vielleicht bei einer Anfrage genau die richtigen Informationen zur Verfügung stellen könnten.

Viele Agenturen versuchen die Verbesserung der Ergebnisposition, indem sie mit Methoden wie Linkfarmen, Missbrauch von HTML-Komponenten, Doorway-Pages, cloacking oder anderen fragwürdigen Aktionen, zu erreichen. Dies kann sich aber ebenfalls negativ auf den Verbleib der Seite im Index der Suchmaschine auswirken.

zum Seitenanfang [o]

zurück zur Seite "Erreichbarrkeit von Webseiten" [b]